Sie sehen die Ergebnisse der Mälarenergi Cup 2018. Zu den aktuellen Ergebnissen der Mälarenergi Cup 2020 gelangen Sie hier:.

Varla IBK F14 (födda 03)

Anmeldungsnummer: 1717
Anmeldende Person: Henrik Fahlström Log in
Trikotfarbe Heimrecht: schwarz
Trikotfarbe auswärts: rosa
Team-Betreuer: Martin Caverö
Henrik Fahlström
Ulrik Frii
Sofia Gustafsson
Varla IBK ist bei den Mälarenergi Cup 2018 einer von insgesamt 148 gemeldeten Vereinen aus Schweden gewesen. Der Verein war dort mit einer Mannschaft, nämlich in der Kategorie Flickor 14 (födda -03 och senare) vertreten.

Außer Varla IBK, nahmen noch 15 weitere Mannschaften in der Kategorie Flickor 14 (födda -03 och senare) teil. Diese wurde in 4 Gruppen eingeteilt, wobei Varla IBK gemeinsam mit Huddinge IK, IBF Leksand und FBC Lerum in Group A spielte .

Mit Erreichen des 2. Platzes in Group A, qualifizierte man sich für die Slutspel A-Runde. Zwar erreichte man hier das 1/4-Finale, verlor dieses jedoch gegen Söderhamns IBF mit 1-2. Den Gesamtsieg der Gruppe sicherte sich Örebro Innebandy mit dem Finalsieg gegen Söderhamns IBF und wurde somit Meister der Slutspel A bei den Flickor 14 (födda -03 och senare).

Der Verein Varla IBK stammt aus Kungsbacka das ca. 350 km vom Austragungsort der Mälarenergi Cup, Västerås, entfernt ist. Aus dem Gebiet rund um Kungsbacka nehmen noch drei weitere Vereine an den Mälarenergi Cup 2018 teil (IBF Göteborg, IK Zenith und FBC Lerum).

4 Spiele gespielt

Tore

Senden Sie Varla IBK eine Nachricht

Intersport Kokpunkten Hummel Unihoc BLE Svenska Kyrkan Avis Hyresmaskiner